Jemanden auspressen \(auch: ausquetschen\) wie eine Zitrone


Jemanden auspressen \(auch: ausquetschen\) wie eine Zitrone
Jemanden auspressen (auch: ausquetschen) wie eine Zitrone
 
Die umgangssprachliche Redewendung ist in zwei Bedeutungen gebräuchlich. Zum einen ist damit gemeint, dass jemand, von dem man etwas Bestimmtes erfahren will, bis zum Überdruss ausgefragt wird: Die haben mich ausgepresst wie eine Zitrone, aber glaub ja nicht, ich hätte denen was verraten! - In ihrer zweiten Bedeutung steht die Wendung für »jemanden zu großen Geldzahlungen zwingen«: Die Erpresser hatten sie ausgequetscht wie eine Zitrone. Durch das neue Steuerpaket wird der Bürger ausgequetscht wie eine Zitrone.

Universal-Lexikon. 2012.